Aktuelle Aufführung

"Bei uns do klemmd nix"

Ein nassauisches "Drama" in drei Akten
Aufführung 2010/2011


Die Handlung

Wenn sich der Vorhang hebt und Scheinwerfer das friedliche, romantische Dorf und den ebenso friedlich schlafenden Karl beleuchten, dann ahnt noch niemand von den Zuschauern, zu welch dramatischer Entwicklung gerade dieser Tatbestand führen wird.

Die Macher und Mitmacher sind's, die Unruhe in den Ort bringen, Geschäfte wittern und nach dem warmen Regen von oben schielen.

Vor der Kulisse eines handfesten Ehekrachs geht es um den Erhalt der Landschaft, um den Schutz des Individuums, um Eltern, für die ihr Bub nie erwachsen wird, und um die Mühe, die es macht, das Gute im Menschen freizulegen.


Die Darsteller

Gertrud Frankenbach - selbstgerechte Hausfrau und Mutter Ilona Kaddouri
Karl Frankenbach - ihr braver Ehemann und Ortsvorstand Hans-Jürgen Kandler
Hans-Georg - vom Pfad der Tugend gewichener Sohn der beiden Holger Keller
Sabine - liebt nicht nur das ländliche Leben Franziska Baßler
Otto Bücher - Tüftler Bernd Hänsgen
Herr Pfarrrer - schielt nach Wohlstand schon auf Erden Dennis Jung
Frau Balkhausen - Geschäftsfrau, kalt, lüstern Christine Rouenhoff
Walter Frankenbach - Vater von Karl Walter Löber


Regie: Bruno Rauber
Maske/Frisuren: Haar Scharf - Britta Kilian
Souffleuse: Annelie Böhler
Bühnentechnik: Taunus P.A.


Impressionen

BühnenbildBühnenbildBühnenbild BühnenbildBühnenbildBühnenbild BühnenbildBühnenbildBühnenbild BühnenbildBühnenbildBühnenbild BühnenbildBühnenbildBühnenbild BühnenbildBühnenbildBühnenbild